Preußische Rechtsquellen Digital / Corpus Constitutionum Marchicarum (CCM) / Cont., Suppl.


Corporis Constitutionum Marchicarum Continuationum I. II. & III. Supplementa einiger in der Chur- und Marck Brandenburg, auch incorporirten Landen, ergangenen Edicten, Mandaten, Rescripten, etc. von 1737 biß 1747. inclusive

No. I. Rescript an die Churmärckl. Krieges- und Domainen-Cammer, daß die Officiers von ihrem zur Mühle gehenden Getreyde denen Edictis gemäß, gleich andern, die Kriegs-Metze entrichten müssen. den 9. Jan. 1737 Text
II. Rescript an sämtliche Krieges- und Domainen-Cammern, denen Scharfrichtern bey entstehenden Irrungen und Processen, über ein und andere zu ihren resp. Meistereyen gehörige Grund-Stücke prompte Justitz zu administriren. den 21. Jan. 1737 Text
III. Circulare an sämtliche Krieges- und Domainen-Cammern, daß denen Juden fernerhin nicht erlaubet ist, Häuser anzukauffen, noch Gelder darauf auszuleihen. den 22. Jan. 1737 Text
IV. Declaration derer Sattler und Riemer Privilegien in den Residentzien. den 10. Apr. 1737 Text
V. Cartel zwischen Sr. Königl. Majest. in Preussen, und des Hertzogs von Sachsen-Weimar Durchl. den 20. u. 21. May, 1737 Text
VI. Patent wegen Abstellung einiger Mißbräuche, zu Conservation des Neuen Grabens. den. 24. Jul. 1737 Text
VII. Rescript an die Neumärckische Krieges- und Domainen-Cammer, betreffend unterschiedene Puncte des Brau-Wesens. den 7. Aug. 1737 Text
VIII. Circulare an die Inspectores, wie es mit Proclamation und Copulation derer Verlobten von Teutsch- und Frantzösischer Nation zu halten. den 21. Nov. 1737 Text
IX. Rescript betreffend den Abschoß von dem nach Sachsen gehenden Vermögen. den 5. Febr. 1738, Text
No. X. Rescript wegen des von derer Juden ersten und andern Kindern bey der Eltern Leben zu treibenden besondern Handels, samt Beylage A. den 7. Febr. 1738 Text
XI. Rescript daß die, so aus der Marck nach Preussen, und von daher nach der Marck ziehen, Abzugs frey seyn sollen. den 19. Febr. 1738 Text
XII. Circulare wegen Befriedigung derer von dem Hof-Post-Amt vorgeschossenen Urthels-Gebühren. den 25. Apr. 1738 Text
XIII. Rescript an das Ober-Appellations-Gericht in eadem Materia. den 25. Apr. 1738 Text
XIV. Reglement wegen der Teutschen Privat-Schulen in denen Städten und Vorstädten. den 16. Octobr. 1738 Text
XV. Rescript, daß es wegen des Abschosses zwischen den Churmärckischen und zum Hertzogthum Schlesien gehörigen Landen bey der Verordnung vom 25sten Julii, 1737. verbleiben soll. den 12. Martii, 1739 Text
XVI. Erneuertes und geschärftes Edict, wegen Abstellung des unnützen Schiessens in der Churmarck. den 12. Nov. 1739 Text
XVII. Rescript an die Churmärckische Krieges- und Domainen-Cammer, wegen des Imposts der Hollsteinischen Butter, und daß alle Waaren, wie sie im Tariff declariret worden, auch darnach Satz mäßig versteuret werden müssen. den 16. Dec. 1739 Text
XVIII. Rescript was das Officium Fisci bey denen Injurien zu beobachten hat. den 9. Maji, 1740 Text
XIX. Circular-Rescript, wie es mit Besetzung derer erledigten Bedienungen künftig gehalten werden soll, samt Beylage A. den 9. Jul. 1740 Text
XX. Rescript, daß die Hospitäler und Armen-Häuser Krieges-Metz frey seyn sollen. den 8. Sept. 1740 Text
XXI. Rescript an die Churmärckische Krieges- und Domainen-Cammer, daß denen Unterthanen zwar frey stehe, ihren Roggen zum Brandtwein brennen von auswärts einkommen zu lassen, sie aber unverwerffliche Certificate wegen des Einkauffs des fremden Korns produciren sollen. den 30. Sept. 1740 Text
XXII. Rescript daß denen Beamten das Brandtwein brennen nicht anders, als von purem ausländischen Getreyde verstattet sey. den 12. Octob. 1740 Text
XXIII. Rescript wegen Ankauffung des benöthigten Saat-Weitzens aus dem Anhaltschen und Cöthenschen. den 19. Octob. 1740 Text
XXIV. Patent daß alle ausländische Künstlers, Ouvriers, Fabriquanten, und Manufacturiers, welche sich in Sr. Königl. Maj. von Preussen Schlesischen Landen niederlassen, Zehnjährige Freyheit von Bürgerlichen Oneribus, freyes Bürger und Meister-Recht, wie auch Dreyjährige Accis-Freyheit; die in den Neiß- und Briegischen Vorstädten Anbauende aber noch über dieses 10. pro Cento Bau-Freyheits-Gelder zu geniessen haben, ihnen auch die Bau-Stellen frey angewiesen werden sollen. den 6. Nov. 1742 Text
No. XXV. Reglement nach welchem sich alle diejenigen, welche Holtz durch den Werbeliner Flösser-Graben nach der Fluth und Havel bringen, so wohl, als die darüber zur Aufsicht bestellte Bediente, zu achten haben. den 24. Nov. 1742 Text
XXVI. Allergnädigste Resolution, wegen einiger beym Häcker-Wesen vorgekommenen Puncte. den 16. Jan. 1743 Text
XXVII. Rescript wegen der Decimae Fiscalis von denen Straf-Geldern, etc den 3. Martii, 1743 Text
XXVIII. Rescript wegen der, von denen Aeltesten der Judenschafft geführten Beschwerden, wider das Patent, das Hausiren der Juden betreffend, nebst Resolution vor dieselben. den 7. Martii, 1743 Text
XXIX. Rescript an den Magistrat zu Berlin, wie es wegen der Beneficien, derer theils aus Franckreich, theils anderswo herkommenden Frantzösischen Colonisten zu halten, nebst Resolution dieserwegen an die Churmärckische Cammer vom 10. ejusd. sub. A. den 31. Jul. 1743 Text
XXX. Resolution für die hiesigen Kauff-Leute und Fabricanten, wegen der von ihnen über das Lager-Haus, die Gold- und Silber-Fabrique, auch Juden, geführten Beschwerden. den 12. Aug. 1743 Text
XXXI. Rescript wegen Feyrung des Oster-Fests, nach welchem Calender solche an innen gemeldten Orten geschehen solle, samt Beylagen A. und B. den 14. Martii, 1744 Text
XXXII. Verordnung, daß Königliche Bediente von denen Cammern und Cämmereyen keine Gelder Vorschuß weise nehmen sollen, samt Beylage vom 12. Maji, 1729. den 14. Mart. 1744 Text
XXXIII. Verordnung wegen Titulatur des Magistrats zu Franckfurth am Mayn. den 16. Jun. 1744 Text
XXXIV. Rescript daß bey Einschickung derer Criminal-Sententien die Acta mit einzusenden. den 15. Septembr. 1744 Text
XXXV. Notifications-Patent wegen des zwischen Pohlen und der Neumarck auch Pommern zu retablirenden Commercii. den 22. Sept. 1744 Text
XXXVI. Eben dasselbe, wie es in Lateinischer Sprache publiciret worden. de eodem dato Text
XXXVII. Eben dasselbe in Pohlnischer Sprache. de eodem dato Text
No. XXXVIII. Rescript an die Churmärckische Kriegs- und Domainen-Cammer, wegen des bey denen Colonisten, in Ansehung ihrer Beneficien, künftig zu machenden Unterscheides, nebst Verordnung an den Magistrat, vom 29. ejusd. den 15. Jul. 1744 Text
XXXIX. Holtz- und Forst-Ordnung der Königlichen Residentzien Berlin. den. 31. Mart. 1745 Text
XL. Rescript, daß es bey der vorhin schon verabredeten mutuellen Abschoß- und Abzugs-Freyheit derer Chur-Brandenburgischen und Chur-Sächsischen von Adel verbleiben solle. den 10. Sept. 1746 Text
XLI. Renovirtes Müntz-Patent. den 7. April. 1747 Text

Anhang.

No. XLII. Sr. Königl. Majest. in Preussen neu-revidirt und erläuterter Accise-Tarif für Berlin und übrige Churmärckische Städte, wie ein solcher denen bisherigen General-Verfassungen, alten und neuen Steuer-Ordnungen und Special-Verordnungen gemäß aufgesetzet, die dunckele, zweifelhafte und unbekannte Benennungen von allerhand ausländischen Waaren, Drogues und Specereyen, derselben fremde, auch vielfältig corrumpirte Wörter, rectificiret, erkläret und teutsch gegeben, und wornach künftig, auf Königl. allergnädigste special-Ordre, die Accise vom 1. Maj. 1739. an, überall eingenommen und berechnet werden soll. vom 1. Maj. 1739 Text
XLIII. Erneuertes und geschärftes Edict, wegen Abstellung des unnützen Schiessens in der Neumarck und in Pommern. den 12. Nov. 1739 Text
XLIV. Reglement für die privilegirte Mieths-Fuhr-Leute in Berlin, so die Fiacres halten. den 16. Jan. 1740 Text
XLV. Rescript, wegen Abschoß-Freyheit der Frantzösischen Colonisten. den 10. Jul. 1740 Text
XLVI. General-Pardon vor die von Sr. Königl. Majestät in Preussen Armée ausgetretenen Deserteurs und Enrollirte, wenn sie binnen sechs Monath sich freywillig einfinden, und daß die zurückkommenden Deserteurs Sechs Thaler bekommen sollen. den 16. Aug. 1741 Text
XLVII. Statuta der Königl. Academie der Wissenschafften. den 24. Jan. 1744 Text
XLVIII. Renovirtes Cartel zwischen Sr. Königl. Majest. in Preussen, und des Herrn Hertzogs zu Braunschweig-Wolffenbüttel Durchl. wegen Auslieferung derer Deserteurs. den 27. Mart. 1745 Text

(c) Staatsbibliothek zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz