Preußische Rechtsquellen Digital / Corpus Constitutionum Marchicarum (CCM) / Theil 2, Abth. 1


Des Corporis Constitvtionvm Marchicarvm Anderer Theil Von Der Iustiz so wol in Civil- als Criminal- und Fiscal-Sachen, und deren Process bey dem Geheimbten Iustiz-Rath, auch Hoff- und Cammer- wie auch Krieges-Hoff- und Cammer-Gericht zu Berlin und andern hohen und niedrigen Iustiz-Collegiis und Gerichten in der Chur- und Neu-Marck, denen Gerichts- auch Vormundschafft-Wechsel-Hypothequen- und Concurs-Ordnung, ferner von dem hohen Tribunal zu Berlin und Lehns-Sachen. In Fünff Abtheilungen

Erste Abtheilung von Justitz-Sachen insgemein, und in specie vom Civil-Process etc

Nro. I. Ordnung des Churfürstl. Cammer-Gerichts in der Marck zu Brandenburg und andern zugehörenden Herrschafften und Landen Ao. 1516 Text
II. Gerichts- und Sportel-Ordnung derer Städte Berlin und Cölln 1528 Text
III. Constitution, Wilkör und Ordnung, der Erb-Fälle und andern Sachen, wie damit durch die gantze Marck Brandenburg und zugehörende Lande hinführo soll gehalten werden Mittewochs nach Francisci 1527 Text
IV. Römischer Kayserl. Majestät Constitution und Satzung, wie Bruder und Schwester Kinder, ungleicher Zahl, ihres Vaters oder Mutter, Bruder oder Schwester verlassene Erbschafft unter sich allein theilen sollen, zu Speyer am 23. des Monahts Aprilis, anno 1529. aufgericht, samt Churfürstl. Gnaden zu Brandenburg etc Publication desselben 15. Junii 1529 Text
V. Reformation des Cammer-Gerichts zu Cölln an der Spree 1540 Text
VI. Marggraf Johansen Ordnung und Statutum in Appellations-Sachen Montags nach Matthaei 1553 Text
VII. Neumärckische Cammer- und Hoff-Gerichts-Ordnung am Neuen-Jahrs Tage 1561 Text
VIII. Der Neumärckischen Cammer- und Hoff-Gerichts Räthe- und Cantzeley- auch Tax-Ordnung 1. Januar. 1561 Text
IX. Churfürstens Joachimi II. Ordnunge der Räthe des Cammer-Gerichts zu Berlin 1562 Text
X. Churfürstl. Ordnunge der Cantzeley des Cammer-Gerichts zu Berlin 1562 Text
XI. Mandat, daß nicht mehr als sechs pro Cent Zinß genommen werden soll, und wider das übermäßige Spielen Sonnabends nach Johannis 1565 Text
XII. Uckermärckische Quartal-Gerichts-Ordnung Freytags nach Trium Regum 1585 Text
XIII. Verordnung, wie es zu halten, wenn Märckische und Pommersche Bürgen sich zusammen vor einen Schuldner verschreiben 3. Febr. 1587 Text
XIV. Verordnung zu Verhütung einiger Unordnungen bey dem Cam-Gericht zu Berlin, und unleidlichen Getümmels in der Rahts-Stuben 1594 Text
XV. Land-Reuter-Ordnung, wie sie wider Schuldner Execution thun sollen 1. Julii 1597 Text
XVI. Hoff- und Land-Gerichts-Ordnung in der Alt-Marck 1602 Text
XVII. Quartal-Gerichts-Ordnung in der Altenmarck 12. Febr. 1602 Text
XVIII. Hoff- und Land-Gerichts-Ordnung in der Altenmarck 18. Jan. 1621 Text
No. XIX. Quartal-Gerichts-Ordnung in der Altenmarck 18. Jan. 1621 Text
XX. Edict wegen Besuchung der Audientien zu rechter Zeit, und Ferien des Cammer-Gerichts am Tage Martini 1621 Text
XXI. Patent, wie es bey dem Schreiben im Cammer-Gerichte und Consistorio gehalten werden solle 4. Octobr. 1627 Text
XXII. Des Churfürstl. Cammer-Gerichts zu Berlin Erklährung, von bißheriger Observantz, wie weit ein im Churmärckischen Angesessener, so sich mit einem auswärtig in Neben-Burgschafft eingelassen, für diesem mit zu bezahlen schuldig sey 20. Martii 1633 Text
XXIII. Churfürstl. Brandenburgische Cammer-Gerichts-Ordnung 1643 Text
XXIV. Neumärckische Cammer-Gerichts-Ordnung 24. Septembr. 1646 Text
XXV. Neumärckische Land-Reuter-Ordnung 24. Septembr. 1646 Text
XXVI. Des Cammer-Gerichts zu Berlin Decret und Attest, daß Appellatio desert, wenn nicht Copia justificationis intra annum dem Appellato insinuiret wird 20. Julii 1647 Text
XXVII. Rescript, daß die Abschiede denen Partheyen vor der Ausfertigung nicht zu zeigen 3. Martii 1658 Text
XXVIII. Edict, daß Advocaten und Partheyen denen Cammer-Gerichts-Räthen gebührenden Respect geben, in der Audientz-Stube nicht auf und nieder gehen sollen 12. Martii 1658 Text
XXIX. Verordnung, wie es im Cammer-Gerichte zu Cölln an der Spree biß zu Publication einer ausführlichen Cammer-Gerichts-Ordnung soll gehalten werden 5. Julii 1658 Text
XXX. Rescript, daß keine Advocaten ohne Churfürstl. Bewilligung beym Cammer-Gericht zu Berlin anzunehmen 9. Maji 1659 Text
XXXI. Ordre, daß die neue Cammer-Gerichts-Ordnung soll suspendiret seyn 20. Maji 1659 Text
XXXII. Rescript gleichen Inhalts 14. Junii 1659 Text
XXXIII. Noch dergleichen Rescript, daß mit der neuen Cammer-Gerichts-Ordnung biß auf weiter Bescheid eingehalten werden solle 22. Octobr. 1659 Text
XXXIV. Rescript gleichen Inhalts, und daß die Erlegung der Appellations-Gelder noch ausgesetzet werden solle 22. Octobr. 1659 Text
XXXV. Rescript, daß die Schulden, die ein Privatus einer Kirchen cediret, in puncto usurarum ultra alterum tantum kein Privilegium haben 11. Martii 1664 Text
XXXVI. Rescript an das Cammer-Gericht, betreffend die Jurisdiction über Scharff-Richter und Abdecker 8. Jan. 1667 Text
XXXVII. Verordnung an den Rath zu Seehausen, sich der Jurisdiction über die Scharff-Richter hinführo gäntzlich zu enthalten 6. Jun. 1667 Text
XXXVIII. Rescript, daß, wenn Appellationes rejiciret werden, Causa Rejectionis anzuführen 7. Martii 1670 Text
XXXIX. Rescript, daß die Land-Stände primam instantiam behalten sollen, es sey dann in casu denegatae justitiae 7. Martii 1670 Text
XL. Rescript von denen temporibus praescriptionum, und daß ratione impedimenti belli der Reichs-Abschied de anno 1654. beobachtet werden solle 28. Jan. 1671 Text
XLI. Rescript, von eben derselben Materie 5. April 1671 Text
XLII. Decisiv-Rescript von derselben Materie 6. Junii 1671 Text
XLIII. Rescript, daß beym Magistrat in Berlin die Appellations-Gelder sollen in natura erleget, und keine Caution angenommen werden 18. April 1671 Text
XLIV. Rescript, daß von Krahm-Waaren die verschriebene Zinsen vom ersten Jahre abgerechnet werden sollen 18. Aug. 1673 Text
XLV. Rescript, das Forum der Universität zu Franckfurth an der Oder betreffend 28. Octobr. 1673 Text
XLVI. Renovirtes Rescript de tempore belli, ratione praescriptionis, samt der Beylage A. von derselben Materie u. in puncto monetae 24. Martii 1674 Text
No. XLVII. Rescript, daß die Appellationes apertè frivolae zu rejiciren, allenfalls bey einer Verhör darüber zu erkennen 30. Martii 1674 Text
XLVIII. Rescript, wegen der Jurisdiction derer Scharff-Richter 4. Sept. 1675 Text
XLIX. Rescript wegen der Jurisdiction der Scharff-Richter und Abdecker 8. Decemb. 1675 Text
L. Rescriptum Declaratorium ratione termini â quo & ad quem, wie das tempus belli bey der praescription abzuziehen 10. April 1680 Text
LI. Rescript wegen der Jurisdiction über die Scharff-Richter 5. Martii 1681 Text
LII. Verordnung, daß über die Scharff-Richter und deren Sachen niemand als der Hauß-Voigt erkennen soll 12. Sept. 1681 Text
LIII. Bescheid, daß von Abschieden im Geheimen Rath keine Appellationes zu verstatten, sondern nur Revisio per modum Supplicationis zu suchen 26. Septembr. 1682 Text
LIV. Verordnung wegen der Praescription der geistl. Güter 16. Febr. 1683 Text
LV. Edictum von der Jurisdiction über Scharff-Richter, Abdecker und Schweine-Schneider 10. Martii 1683 Text
LVI. Rescript, denen Magisträten die erste Instantz zu lassen 6. Jun. 1683 Text
LVII. Rescript, daß Advocati sich der eigentlichen Beschaffenheit erkundigen, nichts wider die Wahrheit proponiren, auch keine Documenta allegiren sollen, von deren Inhalt sie keine Gewißheit haben 2. Novembr. 1683 Text
LVIII. Rescriptum, daß die particulariter bezahlten usurae nicht mit ad alterum tantum usurarum zu rechnen 8. Decembr. 1683 Text
LIX. Rescript von eben der Materie 24. April 1684 Text
LX. Patent in Puncto jurisdictionis über Schwein-Schneider, Scharff-Richter, Abdecker, wie weit der Magistrat solche wider sie exerciren kan 7. Jun. 1684 Text
LXI. Verordnung, betreffend die Appellationes aus der Graffschafft Wernigeroda aus Cammer-Gericht, wie solche geschehen sollen, und von der Summa appellabili etc nebst Rescripto an das Cammer-Gericht, beydes vom 26. Febr. 1685 Text
LXII. Rescript, betreffend die Succumbentz-Gelder und fatale justificandae appellationis bey dem Cammer-Gericht in Berlin 24. Martii 1686 Text
LXIII. Declaration vorstehenden Rescripts, betreffend die Succumbentz-Gelder 7. Maji 1686 Text
LXIV. Rescript vom altero tanto nicht bezahlter Zinsen 8. Dec. 1683 Text
LXV. Edict, betreffend diejenige Rechte, Privilegia und andere Wohlthaten, welche Se. Churfürstl. Durchl. zu Brandenburg, etc denen Evangelisch Reformirten Frantzösischer Nation, so sich in Ihren Landen niederlassen werden, wegen der Jurisdiction und sonst, daselbst zu verstatten, gnädigst entschlossen seyn 29. Oct. 1685 Text
LXVI. Rescript, daß die Abdecker und Scharff-Richter unter der Jurisdiction des Ober-Jägermeisters und Hauß-Voigts stehen 17. Jan. 1688 Text
LXVII. Rescript an das Cammer-Gericht zu Berlin, daß sie durch die erschlichene Rescripta und Decreta sich von der Justitz nicht wendig machen lassen, und wider diejenigen, so sie im Ambt turbiren, Fiscum excitiren, oder berichten sollen 30. Jan. 1688 Text
LXVIII. Rescript, daß salvo Privilegio de non evocando in gewissen Fällen subsidiales zwischen dem Cammer-Gericht zu Berlin und Nieder-Laußnitzischen Ober-Ambt verwilliget werden 23. Martii 1688 Text
LXIX. Rescript, von eben der Materie 7. Maji 1688 Text
LXX. Rescript, die Appellationes nicht zu rejiciren, oder super Appellabilitate â judice extraneo erkennen zu lassen 21. Jan. 1689 Text
LXXI. Verordnung, daß Concipienten sich mit unterschreiben sollen, und was mehr in denen Suppliquen zu beobachten 28. Septembr. 1689. Text
LXXII. Verordnung, welchergestalt es künfftig mit der Jurisdiction über die Scharff-Richter, Abdecker und Schweinschneider, so wohl in der Chur- und Marck Brandenburg, als in denen Provintzien soll gehalten werden 24. Decembr. 1689 Text
No. LXXIII. Allgemeine Verordnung wegen der Unter- und Ober-Gerichte der Frantzösischen Nation in allen Provintzien 19. Junii 1690 Text
LXXIV. Rescript ad Relationem der Neumärckischen Regierung, den Obristen Schönebeck wegen des von seinem Pächter praetendirten Abschosses abzuweisen 11. Maji 1691 Text
LXXV. Edict von einigen Puncten, so bey Verfertigung derer Suppliquen zu beobachten, und des Aufwiegelns derer Unterthanen sich zu enthalten 10. Octobr. 1691 Text
LXXVI. Patent, daß, wenn Citatio ad inrotulationem richtig, solche nicht aufzuschieben, und keine Schrifft weiter anzunehmen 29. Aug. 1692 Text
LXXVII. Edict, wenn Revisio Actorum beym Frantzösischen Ober-Gerichte in Berlin statt haben soll, und wie sonst darinnen zu verfahren 18. Octobr. 1692 Text
LXXVIII. Verordnung, daß keinem derer Frantzösischen Refugirten, die von andern aus Franckreich salvirten und deponirten Effecten, unter was für Praetext es immer wolle, zugeschlagen werden sollen 21. Octobr. 1692 Text
LXXIX. Rescript, daß die Cammer-Gerichts-Räthe vor ihrer Reception eine Probe-Relation machen, und examiniret werden sollen 22. Aug. 1693 Text
LXXX. Edict, daß nach 6. Monathen aus Kauff- und Handels-Büchern, und andern Privat-Annotationen keiner besprochen werden solle 4. Octobr. 1693 Text
LXXXI. Edict von dem, was bey Verfertigung derer Suppliquen zu beobachten 12. Decembr. 1695 Text
LXXXII. Edict, wie viel Zins von ausgeliehenen Geldern von Christen und Juden zu nehmen 27. Novembr. 1695 Text
LXXXIII. Rescript, das Cammer-Gericht soll in Domain- und Cammer-Sachen nichts verordnen 28. Decembr. 1695 Text
LXXXIV. Prorogatio des denen Refugirten in puncto jurisdictionis, und sonst unterm 29. Octobr. 1695. ertheilten Privilegii 4. Julii 1696 Text
LXXXV. Verordnung, daß wenn jemand, der hier in loco, oder acht Meilen herum wohnet, von des Magistrats und Dero Gerichte Abschieden, an das Cammer-Gerichte zu appelliren, Ursache zu haben vermeynet, zum längsten innerhalb 8. Wochen seine Appellation daselbst introduciren solle 26. Jan. 1697 Text
LXXXVI. Mandat, so fort ab initio processus Procuratores ad acta zu bestellen 20. Febr. 1697 Text
LXXVII. Edict, daß, wenn an das Cammer-Gericht appelliret ist, die Appellation in 8. Wochen sub poena desertionis introduciret werden solle 20. Febr. 1697 Text
LXXXVIII. Edict, daß die Supplicata von denen Concipienten unterschrieben werden sollen 18. Decembr. 1697 Text
LXXXIX. Reglement, daß die Refugirte aus Franckreich wegen ihrer vor ihren Ausgang daselbst gemachten Schulden, nicht können verklaget werden 3. Martii 1698 Text
XC. Rescript, daß quarta instantia nicht statt haben soll, auch, wenn 2. conformes Sententiae verhanden, die Remedia extraordinaria nicht leichtlich zu verstatten seyn 22. Febr. 1699 Text
XCI. Renovatio Edicti de anno 1697. von Unterschrifft derer Concipienten, und keine Falsa vorzustellen 31. Julii 1699 Text
XCII. Publicirung einer allergnädigsten Verordnung vom 19. Julii 1700. wegen einiger Puncten, so bey dem Quartal-Gericht in der Alte-Marck zu beobachten 10. Aug. 1700 Text
XCIII. Anderweitiges Edict vom Quanto derer Zinsen, wodurch das Edict vom 27. Novembr. 1695. gemindert wird 26. Novembr. 1700 Text
No. XCIV. Neumärckische verbesserte Cammer-Gerichts-Ordnung, vom 11. Decembr. 1700 Text
XCV. Neumärckische verbesserte Land-Reuter-Ordnung 11. Decembr. 1700 Text
XCVI. Process-Ordnung, wie bey allen von Sr. Churfürstl. Durchl. in Dero Landen bestellten Frantzösischen Gerichten procediret und verfahren werden soll 14. April 1699 Text
XCVII. Edict, daß die mit einem Unmündigen ohne derer Eltern oder Vormunden gepflogene Contractus mutui und andere Handlungen ungültig und gestraffet werden, auch das Capital, wenn es der Schuldner in der Majorennität bezahlet, dem Fisco verfallen seyn solle 10. Septemb. 1701 Text
XCVIII. Verordnung, wie in Revisionis Instantia in Frantzösischen Processen verfahren werden soll 9. Decembr. 1701 Text
XCIX. Allergnädigste Resolution, in puncto jurisdictionis zwischen den Teutschen und Frantzösischen Gerichten 3. Januar. 1702 Text
C. Verordnung, daß so wohl die Zeugen als Complicen vor dem Amte Mühlenhoff zur Fortsetzung der dasigen Inquisitions-Processe auff Requisition sistiret werden sollen 10. April. 1702 Text
CI. Bescheid auff des Magistrats in Berlin Memorial wegen der Jurisdiction über die Juden 25. Maji 1702 Text
CII. Erneuertes Edict, wie die Supplicata zu verfertigen, und von Concipienten zu unterschrieben 9. Jan. 1703 Text
CIII. Rescript wegen der Post-Meister und Post-Bedienten Fori, und wie weit die Landes-Regierung die Jurisdiction über sie exerciren könne 19. Martii 1703 Text
CIV. Patent, die Supplicata in duplo zu übergeben 19. Jun. 1703 Text
CV. Edict, was bey Concipir- und Ubergebung der Supplicaten zu beobachten 14. Aug. 1704 Text
CVI. Verordnung, daß die Insinuationes der Befehle durch Cammer-Gerichts-Bothen geschehen sollen 16. Sept. 1704 Text
CVII. Verordnung des Cammer-Gerichts, die Appellationes ohne beygefügten Original-Abschieden nicht anzunehmen 12. Octobr. 1705 Text
CIIX. Cammer-Gerichts-Verordnung, in termino inrotulationis zugleich zu excipiren, und die Transmissions-Kosten zu erlegen 23. Octobr. 1705 Text
CIX. Verordnung, ratione fori in Causis Judaeorum, so sich über 100. Rthlr. nicht erstrecken 12. April. 1706 Text
CX. Rescript an das Cammer-Gericht zu Berlin, worinn demselben Abschrifft der Verordnung vom 12. Apr. h. a. wegen der Jurisdiction über die Juden in hiesigen Residentzien gesandt wird 12. Octobr. 1706 Text
CXI. Rescript, betreffend die ertheilte Legitimationes von denen Comitibus Palatinis 8. Octobr. 1707 Text
CXII. Wie es mit der Appellation von denen vom Collegio Medico ertheilten Bescheiden gehalten werden soll 3. Novembr. 1707 Text
CXIII. Mandat, in den Cantzeleyen die Expeditiones zu beschleunigen 19. Decembr. 1707 Text
CXIV. Verordnung wegen Entrichtung der Succumbentz-Gelder bey der Bau-Commission 16. Maji 1708 Text
CXV. Verordnung, daß die a Comitibus Palatinis creirten Notarii sich examiniren und immatriculiren lassen sollen 12. Sept. 1708 Text
CXVI. Rescript, worinnen dem General Fiscal Duhram, und dem Hauß-Voigt Lonicero die Auffsicht der Juden erlassen wird 23. Novembr. 1708 Text
CXVII. Etablissement der Juden Commission zu Berlin, und was für Sachen dahin gehörig 23. Novembr. 1708 Text
CXVIII. Publicatio Rescripti vom 10. Dec. 1708 wegen der Anzüglichkeiten und Excesse derer Partheyen gegen des Cammer-Gerichts-Authorität, und wie solchem zu begegnen 14. Jan. 1709 Text
CXIX. Neu verfaßte Cammer-Gerichts-Ordnung in der Chur- und Marck Brandenburg 1. Martii 1709 Text
CXX. Allergnädigste Verordnung wegen Publication der Cammer-Gerichts-Ordnung von der Cantzel, sambt dem Formular 20. April 1709 Text
CXXI. Formulare zu vorstehender Verordnung 20. April 1709 Text
CXXII. Rescript an das Cammer-Gericht zu Berlin, wegen genauer Beobachtung des Wechsel-Edicts, und daß der Gläubiger den arretirten Schuldener alimentiren muß 9. Aug. 1709 Text
CXXIII. Rescript, wie es mit denen Advocaten und Procuratoren zu halten 17. Febr. 1710 Text
CXXIV. Edict über unterschiedene Puncte, so bey Verfertigung derer Suppliquen, insonderheit in Dispensations-Armen-Criminal-Sachen etc zu beobachten 17. Mart. 1710 Text
No. CXXV. Rescript, daß die in denen Schweitzer-Aembtern vorkommende Appellationes an das Schweitzer-Etablissement verordnete Ober-Directorium gewiesen worden sollen 1. April. 1710 Text
CXXVI. Patent, daß die von denen Magisträten abzustattende Relationes etc von drey Membris wenigstens zu unterschreiben 1. Sept. 1710 Text
CXVII. Decisiv-Verordnung, daß in actione negatoria, wenn Reus in possessione vel quasi ist, derselbe nicht beweisen dürffe 11. Octobr. 1712 Text
CXXVIII. Gerichts- und Sportul-Ordnung der Stadt Charlottenburg 15. Octobr. 1712 Text
CXXIX. Patent, daß Debitor pretii, vor Kauffmanns-Waaren, nach Ablauff 1. Jahres, Zinß geben muß 21. Novembr. 1712 Text
CXXX. Rescriptum, betreffend die Aenderung der Cammer-Gerichts-Ordnung wegen Cognition super sostro & pretio derer Medicamenten 5. Decembr. 1712 Text
CXXXI. Allgemeine Ordnung, die Verbesserung des Justitz-Wesens betreffend 21. Junii 1713 Text
CXXXII. Rescriptum wegen des . 40. der allgemeinen Justitz-Ordnung de termino probationis 27. Jan. 1714 Text
CXXXIII. Edict wegen der Jurisdiction über die Scharff-Richter und Abdecker der Chur- und Marck Brandenburg, in denen wegen des Vieh-Sterbens und andern keinen Auffschub leidenden Policey-Sachen 14. Febr. 1714 Text
CXXXIV. Rescript, daß Appellations- und Cammer-Gerichts-Advocati auch bey denen Stadt-Gerichten advociren mögen 7. Sept. 1714 Text
CXXXV. Erklährung der allgemeinen Justitz-Ordnung de anno 1713. insonderheit, was bey denen Suppliquen zu beobachten 1. Octobr. 1714 Text
CXXXVI. Rescript, daß die Juden nicht über 10. pro Cent. von denen christlichen Unterthanen nehmen sollen, auch keine Discretiones 6. Nov. 1714 Text
CXXXVII. Anderweitige Erklärung der Justitz-Ordnung über einige Puncte, wornach sich die im Königreich Preussen und andern Landen befindliche Regierungen und Justitz-Collegia gehorsamst zu achten. haben 28. Novembr. 1714 Text
CXXXVIII. Declaratio Edicti vom 1ten Octobr. 1714 wegen derer Advocaten und Procuratoren 17. April. 1715 Text
CXXXIX. Constitution, wie es mit Expedirung der Justitz-Sachen bey Dero General- und denen Provincial-Commissariaten zu halten 25. April. 1715. Text
CXL. Rescript, daß Justitz-Collegiis niemand angenommen werden soll, er habe dann vorhero eine Relation pro Statu verfertiget 3. Maji 1715 Text
CXLI. Verordnung wegen des Reglements vor die Land-Reuter bey dem Cammer-Gericht 15. Junii 1715 Text
CXLII. Rescriptum, daß die Acta beym Justitz-Rath und Cammer-Gerichte so wohl an die Schöppen-Stühle, als an die Facultäten verschicket werden können 5. Augusti 1715 Text
CXLIII. Allergnädigstes Postscriptum eines Rescripti, wegen Publication und Enregistrirung der Edicten 17. Augusti 1715 Text
CXLIV. Verordnung, betreffend die Revisions-Instantz in denen Frantzösischen Processen 2. Septembr. 1715. Text
CXLV. Fernerweitige Erklährung der Ao. 1713. publicirten allgemeinen Justitz-Ordnung, vom
samt Rescriptio vom
28. Octobr. 1715
19. Novembr. 1715
Text
CXLVI. Rescript, wie es wegen des Verreysens derer Membrorum derer Justitz-Collegiorum zu halten 3. Januar. 1716 Text
CXLVII. Declaration der unterm 2ten Septembr. 1715. wegen der Frantzösischen Revision emanirten Verordnung 22. Januar. 1716 Text
CXLVIII. Verordnung wegen derer Commissionen und derer Commissarien Eyd und Pflicht 31. Mart. 1716 Text
CXLIX. Rescript, daß nicht nur die Räthe in denen Justitz-Collegiis, sondern auch Protonotarii und Secretarii eine Probe-Relation verfertigen sollen 4. April. 1716 Text
CL. Declaratio des Rescripts vom 31ten Martii 1716. wegen des Mißbrauchs derer Commissionen und Commissions-Eyden 5. Jun. 1716 Text
CLI. Rescriptum Communicatorium an das Geheime Justitz-Collegium, wegen derjenigen Puncte, so an alle Regierungen und Justitz-Collegia wegen der Transmissions-Kosten der Acten ergangen, und in Vorschlag gebracht worden, sambt Beylage A. & B. 10. Octobr. 1716 Text
No. CLII. Cammer-Gerichts-Verordnung von Auslösung derer Protocollen 28. Octobr. 1716 Text
CLIII. Edict von Abkürtzung derer Processe, insonderheit durch Versuch der Güte 13. Mart. 1717 Text
CLIV. Edict wegen Abkürtzung derer Processe und unterschiedener dahin gehörigen Puncten 19. Mart. 1717 Text
CLV. Rescript, alles nomine Regis auszufertigen 28. April. 1717 Text
CLVI. Verordnung, wie mit denen Remediis extraordinariis beym Cammer-Gericht zu verfahren 3. Maji 1717 Text
CLVII. Revidirte Frantzösische Ober- und Unter-Gerichts-Sportul-Taxe 15. Jun. 1717 Text
CLVIII. Rescript, daß die Stadt Burg und deren Einwohner betreffende Sachen an die Magdeburgische Judicia verwiesen werden sollen 7. Julii 1717 Text
CLIX. Verordnung, daß alle Termini an sich, ohne contumaciren praeclusivi seyn, und die Ungehorsahms-Beschuldigungen hierin keinen Effect haben sollen, sambt Rescriptio communicatorio an übrige Justitz-Collegia sub A. 28. Julii 1717 Text
CLX. Verordnung, wie es hinkünfftig mit Publication der Königl. Edicten, damit sie zu iedermanns Wissenschaft kommen, gehalten werden soll 24. Aug. 1717 Text
CLXI. Rescript, daß in Sachen zwischen Obrigkeit und Unterthanen die Vota notiret und versiegelt werden, und die Advocat. auch Procuratores über ihnen bezahltes honorarium Quitung geben sollen 26. August. 1717 Text
CLXII. Rescript wegen der Probe-Relationen, solche nach der Methode derer Reichs-Gerichte zu verfertigen 23. Septemb. 1717 Text
CLXIII. Rescript, betreffend den Processum summarium, und welche Sachen für summarisch zu halten 8. Octobr. 1717 Text
CLXIV. Verordnung wegen jährlich einzusendenden Tabellen derer Processe 11. Novemb. 1717 Text
CLXV. Verordnung, die Succumbentz-Gelder bey dem Geheimen Justitz-Rath betreffend 10. Decemb. 1717 Text
CLXVI. Rescript an das Geheime Justitz-Collegium, daß denen Frantzösischen Advocaten erlaubet seyn solle, in denen Teutschen Unter-Gerichten zu advociren, nebst Beylage A. 3. Jan. 1718 Text
CLXVII. Verordnung, daß hinführo diejenigen, so von denen Unter-Gerichten an das Cammer-Gerichte appelliren, den sonst erforderten Appellations-Eyd zu schweren, nicht necessitiret seyn sollen 4. April 1718 Text
CLXVIII. Rescript an das Cammer-Gericht wegen des .... des Justitz-Reglements von 1713. daß ein Kläger um blossen Ablauffs des Jahres Willen nicht zu praecludiren 8. April 1718 Text
CLXIX. Edict wegen des summariissimi possessorii, und wie die Streitigkeiten wegen der Possession kurtz auszumachen 12. April 1718 Text
CLXX. Rescript wegen eines Druck-Fehlers im Edicto vom 12. April 1718. wegen des summariissimi possessorii 9. Maji 1718 Text
CLXXI. Verordnung wegen des muthwilligen Supplicirens und Supplicat machens wider das Edict 4. Aug. 1718 Text
CLXXII. Etablissement des Krieges-Hoff- und Criminal-Gerichts in Berlin, so statt des bisherigen Hoff-Richters die Jurisdiction bey der Hauß-Voigtey verwalten soll etc 8. Aug. 1718 Text
CLXXIII. Edict wegen gäntzlicher Abstellung des unzuläßigen muthwilligen Supplicirens 17. Aug. 1718 Text
CLXXIV. Constitution wegen Abkürtzung der Processe in der Chur-Marck 3. Sept. 1718 Text
CLXXV. Rescript daß jeder Appellant sub poena desertionis schweren, oder 100 Rthlr. erlegen soll 19. Sept. 1718 Text
CLXXVI. Verordnung wegen der ohne Unterscheid der Jurisdiction zu verrichtenden Execution in Policey-Sachen 22. Octobr. 1718 Text
CLXXVII. Verordnung, daß in denen Residentzien die Cognition in Policey-Sachen dem Magistrat verbleiben soll 27. Octobr. 1718 Text
CLXXVIII. Rescript an das Cammer-Gericht wegen der demselben vom Krieges-Hoff- und Criminal-Gericht zu denen Executionen und sonst zu leistenden Assistentz 18. Nov. 1718 Text
CLXXIX. Revidirte Constitution wegen Abkürtzung der Processe in der Neumarck, und incorporirten Creysen 18. Nov. 1718 Text
CLXXX. Rescript wegen des bey dem Geheimbden Justitz-Collegio abzulegenden Appellations-Eydes, oder zu erlegenden 100 Rthlr. 24. Nov. 1718 Text
CLXXXI. Verordnung daß das hiesige Krieges-Hoff- und Criminal-Gericht nach wie vor in denen Residentzien die Scharff-Richter bestellen, und Jurisdiction über ihnen exerciren soll 30. Nov. 1718 Text
No. CLXXXII. Rescriptum, daß bey dem Geheimbden Justitz-Collegio, wenn hinkünfftig, ohne Restitution zu erwärten, 100. Rthlr. erleget werden, die 3. Instantz verstattet werden soll 8. Dec. 1718 Text
CLXXXIII. Rescript, daß in denenjenigen Sachen, worinn der Magistrat Beklagter ist, wie auch in allen Cämmerey- und Policey-Sachen, das Alt-Märckische Ober-Gericht sich aller Cognition enthalten solle 3. Jan. 1719 Text
CLXXXIV. Notificatio an das Geheimbde Justitz-Collegium, was an sämbtliche Regierungen, Cammern und Commissariate rescribiret worden, daß hinkünfftig nicht im Druck publiciret werden solle, wovon das Project nicht von Sr. Königl. Majest. vorher allergnädigst approbiret, und höchst-eigenhändig unterschrieben worden 25. Mart. 1719 Text
CLXXXV. Verordnung, daß die erlassene Königl. und Marggräffliche Bediente, auch abgedanckte Gardes du Corps, sich des Magistrats Jurisdiction nicht entziehen sollen 19. April. 1719 Text
CLXXXVI. Rescriptum declaratorium wegen Abkürtzung der Processe, so auch im Druck publiciret worden 17. Maji 1719 Text
CLXXXVII. Neu-verfassete Verordnung, wie es der Jurisdiction halber zwischen den Teutschen und Frantzösischen Gerichten gehalten werden soll, worinnen das Reglement vom 3ten Jan. 1702. bestätiget, und durch neue Verfassungen, allergnädigste Versehung geschiehet 8. Jun. 1719 Text
CLXXXVIII. Rescriptum, daß die Magistrats-Persohnen denen angräntzenden von Adel, und die einige Jura von den Städten praetendiren, weder advocando, noch consulendo bedienet seyn sollen, auch bey Adelichen weder Justitiarii noch Curatores seyn können 13. Julii 1719 Text
CLXXXIX. Rescriptum, betreffend die Abkürtzung der Processe in der Neu-Marck 19. Julii 1719 Text
CXC. Rescript an das Altmärckische Ober-Gericht, daß der publicirten Constitution wegen Abkürtzung der Processe aufs genauste nachgelebet, dieselbe beschworen, und in allen Stücken observiret werden soll 23. Septemb. 1719 Text
CXCI. Verordnung, daß bey dem Cammer-Gericht die Protocolla ausgelöset und zu denen Acten gehefftet werden sollen 5. Octobr. 1719 Text
CXCII. Rescriptum, daß die Succumbentz-Gelder beym Cammer-Gericht in perpetuum auffgehoben seyn 13. Decembr. 1719 Text
CXCIII. Rescript, daß die Poenae conventionales der Juden, von der Juden-Commission approbiret werden, oder ungültig seyn sollen 21. Febr. 1720 Text
CXCIV. Rescript, daß kein Soldat in Gerichtlichen Sachen vom Stempel-Papier befreyet seyn soll 21. Febr. 1720. Text
CXCV. Rescript, daß es der privilegirten Testamenten halber bey denen gemeinen Rechten verbleiben soll 24. April. 1720 Text
CXCVI. Verordnung an die Neumärckische Regierung, die Declaration des 48ten . der Justitz-Ordnung wegen des Appellations-Eydes und Justification in unterschiedenen Puncten betreffend 26. April. 1720 Text
CXCVII. Rescriptum an das Cammer-Gericht zu Berlin, daß denen Partheyen die Sollicitatur der Resolutionen auf die ihrentwegen von gedachtem Cammer-Gericht abgestattete Berichte zu überlassen, und ihnen allenfalls ein Terminus zu praefigiren 20. Junii 1720 Text
CXCVIII. Verordnung an die Neu-Märckische Regierung, daß das bey Appellationibus eingeführte Juramentum in der dritten Instantz nicht erfordert werde 22. Junii 1720 Text
CXCIX. Gerichts-Verfassung in denen Residentzien, vom 21ten Januar. 1710. wie auch Sportul-Ordnung solches Gerichts 13. Septemb. 1720 Text
CC. Rescript, daß die Juden in Criminalibus vor die Regierung gehören 25. Septemb. 1720 Text
CCI. Declaration des . 34. der neuen Constitution de Ao. 1718. wegen Beschwerung der Documenten, wann solche statt haben soll 4. Octobr. 1720 Text
CCII. Allgemeine Verordnung für die Justitz-Collegia, so Acten zum Spruch Rechtens verschicken, und zwar auf den fahrenden Posten nebst Post Reglements, so deshalb ergangen 30. Dec. 1720 Text
No. CCIII. Rescript ans Cammer-Gericht, daß künfftig Declaratio nicht anders, als cum eventuali Remedio suspensivo gesuchet werden soll 20. Febr. 1721 Text
CCIV. Rescriptum, wie es mit Annehmung und Verwerffung derer Appellationen, und andern Remedien, worüber bishero vielfältig queruliret worden, zu halten 27. Febr. 1721 Text
CCV. Fernere Declaration der Königlichen Constitution von Abkürtzung der Processe in der Chur-Marck 29. April. 1721 Text
CCVI. Verordnung, daß der Magistrat hiesiger Residentzien jedem ohne Unterscheid schleunige Justitz angedeyhen lassen soll, und daß Se. Königl. Majestät den Mißbrauch der Arreste und suchenden Soldaten-Wache in Civil-Sachen abgestellet wissen wollen 27. Jul. 1721 Text
CCVII. Rescript, daß diejenigen, so einigen Leuten Gelder verschaffen, nicht mehr als 12. Groschen pro Cent. nehmen sollen 6. Mart. 1722 Text
CCVIII. Declaration des Edicts vom 24. Aug. 1717. wegen Publication derer emanirenden Edicten und Patenten 24. Mart. 1722 Text
CCIX. Rescript wegen Abschaffung der 2. Instantz bey der Universität zu Franckfurth an der Oder 27. Mart. 1722 Text
CCX. Allgemeines Edictum vor die sämbtliche Regierungen und Justitz-Collegia, die Poenal-Mandata und nöthige Beytreibung derer Straffen in Process-Sachen betreffend 31. Iul. 1722 Text
CCXI. Verordnung an das Frantzösische Ober-Gericht, daß selbiges und das Cammer-Gericht einander auf ergangene Requisitoriales die Zeugen stellen sollen; ergangen ad Instantiam der Räthin N. N. 1. Aug. 1722 Text
CCXII. Verordnung, wie es zu halten, wann von denen Sententzien bey denen Pfältzer-Colonien appelliret wird 31. Aug. 1722 Text
CCXIII. Rescript wegen Nachsehung der Acten in denen Gerichten, und daß selbige nicht mit nach Hause zu nehmen 31. Octobr. 1722 Text
CCXIV. Verordnung an das Geheimbde Justitz-Collegium, daß in Fällen, da die Cammer mit denen vom Adel, oder mit denen Städten zu thun hat, die Sache von dem Geheimen Justitz-Rath entschieden werden solle 28. Dec. 1722 Text
CCXV. Notificatio an das Geheime Justitz-Collegium in Berlin, daß in streitigen Gräntz-Sachen zwischen den Aembtern und Städten in dubio vor die Aembter decidiret werden soll 17. Febr. 1723 Text
CCXVI. Allgemeines Edictum, daß die Justitz-Collegia und Richter zum ersten mahl selbst sprechen, zum andern mahl aber die auswärtige Verschickung statt haben, auch andere Vorsichtigkeit gebrauchet werden soll 17. Febr. 1723 Text
CCXVII. Allgemeines Edictum, worin die wegen derer Advocaten und Procuratoren vorhin emanirte Edicta und Verordnungen renoviret und geschärffet werden 24. Mart. 1723 Text
CCXVIII. Allgemeine Verordnung an alle Königl. Regierungen und Gerichte, worunter Justitz-Bediente und Advocaten stehen, daß diejenige, so zu dergleichen Functionen befordert seyn wollen, auf einländische Universitäten studieren, daselbst disputiren, und sich ihrer Capacität halber legitimiren sollen 16. Sept. 1723 Text
CCXIX. Rescriptum ans Cammer-Gericht, daß singuli Litis Consortes in causa dividua den Appellations-Eyd schweren, oder jeder 100 Rthlr. erlegen müsse 11. Nov. 1723 Text
CCXX. Rescriptum Declaratorium wegen der vorhin von Abkürtzung des Processes publicirten Constitution in puncto derer Testamentorum extrajudicialium 17. Decemb. 1723 Text
CCXXI. Rescript an das Cammer-Gericht, daß nach nunmehrigen Lehns-Veränderungen die Sententzien in Lehns-Sachen nicht mehr eingesandt, sondern ohne Anfrage bey dem Cammer-Gerichte publiciret werden sollen 20. Mart. 1724 Text
CCXXII. Rescriptum an das Krieges-Hoff- und Criminal-Gericht, wegen des von allen Erben in causa dividua abzulegenden Juramenti Appellationis 31. Mart. 1724 Text
CCXXIII. Rescript an das Cammer-Gericht, die Bau-Sachen von sich abzuweisen 30. Junii 1724 Text
CCXXIV. Declaratio des vorstehenden Rescripti wegen Bau-Streitigkeiten in Residentzien 13. Augusti. 1724 Text
CCXXV. Rescript, daß das Cammer-Gericht in Schuld-Sachen wider die Beamte, ohne Vorwissen der Krieges- und Domainen-Cammer keine Execution veranlassen soll 21. Septemb. 1724 Text
No. CCXXVI. Rescript, daß zwischen Teutschen und Frantzösischen Gerichten keine Prorogatio Jurisdictionis statt finden solle 25. Octobr. 1724 Text
CCXXVII. Verordnung, daß die Juristen-Facultäten und Schöppen-Stühle höchstens binnen 6. Wochen die Acta abfertigen, oder der Referente 20. Rthlr. erlegen solle 26. Jan. 1725 Text
CCXXVIII. Rescriptum Declaratorium wegen des . 35. der Constit. von Abkürtzung des Processes, betreffend die Mittel-Instantz derer Adelichen Gerichte 6. Mart. 1725 Text
CCXXIX. Verordnung, wornach bey dem Churmärckischen Hoff- und Cammer-Gericht das Justitz-Wesen eingerichtet und verfahren werden soll 16. April. 1725 Text
CCXXX. Rescriptum wegen des Vorschusses, der denen Advocatis von denen Partheyen zu nehmen verstattet worden, und daß sie die Mandata übernehmen sollen 10. Septemb. 1725 Text
CCXXXI. Reglement, was für Sachen vor die Neumärckische Regierung, oder zu dasigem Krieges- und Domainen-Cammer Departement gehörig 10. Decemb. 1725 Text
CCXXXII. Reglement und Taxe, wornach die Unter-Gerichte in der Neumarck und incorporirten Creysen sich in Nehmung der Gerichts-Sportuln achten, auch überall denen Edicten gemäß das Stempel-Papier gebrauchen sollen 26. Januar. 1726 Text
CCXXXIII. Cammer-Gerichts-Verordnung, daß die wider die Inventaria oder Specificationes eingegebene Defecte loco propositionis angenommen werden sollen 6. Februar. 1726 Text
CCXXXIV. Edict, daß in der gantzen Churmarck keine andere, als mit der Recruten-Casse Stempel bestempelte und von denen Procuratoribus Pech und Bussen unterschriebene Vollmachten a 6. gr. das Stück gelten, und gebrauchet werden sollen 6. Mart. 1726 Text
CCXXXV. Rescript an das Cammer-Gericht, daß Soldaten, wenn Sie unvermögend, Sportul-frey seyn sollen 3. April. 1726 Text
CCXXXVI. Patent, daß Niemand, er sey wer er wolle, mit seinen Klagen die geordnete erste Instantzien vorbey gehen soll 27. April. 1726 Text
CCXXXVII. Rescript, wie es mit denen zwischen Magisträten und ihren Stadt-Dörffern, vorfallenden Streitigkeiten zu halten 23. Septemb. 1726 Text
CCXXXVIII. Renovatio und Declaratio des Edicts von 1693., nach welchem die Kauff- und Handels-Bücher nicht länger als 6. Monathe gültig seyn sollen etc 23. Septembr. 1726 Text
CCXXXIX. Patent, daß bey allen Teutschen Gerichten keine andere Vollmachten gebrauchet werden sollen, als welche mit dem Recruten-Cassen-Stempel gestempelt und von den Commissarien Pech und Bussen unterschrieben sind 8. Novembr. 1726 Text
CCXL. Gemeiner Bescheid, wie es wegen der Verhörs-Termine bey dem Geheimen Justitz-Rath zu halten 14. Dec. 1726 Text
CCXLI. Rescript, daß künfftig, vor Ablegung des Appellations-Eydes oder Erlegung des Geldes, Appellant mit denen Materialien nicht zu hören etc 31. Jan. 1727 Text
CCXLII. Puncta, so bey dem Justitz-Wesen des hiesigen Gouvernements zu beobachten 17. Febr. 1727 Text
CCXLIII. Rescript, daß böse Schuldener, die sich zur Bezahlung gar nicht anschicken wollen, und keine Zahlungs-Mittel vorhanden, ob es gleich keine Wechsel-Schuld, mit Personal Arrest zu belegen 3. April. 1727 Text
CCXLIV. Renovirte Verordnung wegen Insinuation derer Citationen durch den Cammer-Gerichts-Bothen 7. Maji 1727 Text
CCXLV. Rescript, daß Appellationes wegen Frey-Häuser in Bau-Sachen an das Krieges-Hoff-Gericht gehen sollen 7. Julii 1727 Text
CCXLVI. Rescript an das Cammer-Gericht in Berlin, worinn demselben vorstehendes Rescript abschrifftlich communiciret wird 7. Julii 1727 Text
CCXLVII. Rescript wegen Abstellung derer bey denen Commissionen eingeschlichenen Mißbräuche wider die Königl. Edicta 22. Julii 1727 Text
CCXLVIII. Rescript an das Cammer Gericht, keine Patente ohne Königl. Unterschrifft zu publiciren 3. Jan. 1728 Text
No. CCXLIX. Rescript, daß das Geheime Justitz-Collegium in Fällen, wo Se. Königl. Majest. mit Chur- und Neumärckischen Vasallen Rechts-Streit haben, die Sachen decidiren solle 27. Mart. 1728 Text
CCL. Rescriptum, daß ein Abwesender nach dem 70ten Jahre seines Alters als todt gerechnet werden, und dessen Freunde alsdann seine Erbschafft nehmen sollen 9. Septembr. 1728 Text
CCLI. General-Verordnung an alle Gerichte und Magisträte in der Chur-Marck, daß Sie ihre Stadt-Rechte und Gewohnheiten, worüber öffters kostbare Processe entstanden, einschicken sollen 16. Octobr. 1728 Text
CCLII. Verbesserte Justitz-Verfassung in denen Residentzien 25. Octobr. 1728 Text
CCLIII. Edict, daß keine andere Memorialia und Suppliquen, als die von recipirten Advocaten und Procuratoren unterschrieben sind, übergeben und angenommen werden sollen 2. Jan. 1729 Text
CCLIV. Verordnung an das Geheime Justitz-Collegium, daß es in denen an selbiges verwiesenen Sachen die abgefassete Sentenzien, ohne vorher ein Gutachten darüber abzustatten, denen Partheyen publiciren soll 9. Mart. 1729 Text
CCLV. Allgemeines Edict, daß unter Militair- und Civil-Persohnen in allen Klage-Sachen die ordentliche Instantzien beobachtet, und wie bey Judiciis mixtis verfahren werden soll 1. Novembr. 1729 Text
CCLVI. Allgemeines Renovirtes und erweitertes auch geschärfftes Edict wider das Geld-Leihen und Borgen an Minderjährige, so noch unter ihrer Eltern Gewalt, oder unter Vormundschafften stehen, auch selbst von der Königl. oder Marggräfflichen Familie, bey Straffe respective der Karre, und nach Befinden Leib und Lebens, wie auch des Verlusts der gantzen Forderung an Capital und Zinse 22. Jan. 1730 Text
CCLVII. Verordnung, daß die Advocaten und Procuratores bey Uberreichung der Memorialien in Dispensations-Sachen iederzeit der Supplicanten Stand und Conditionen erwehnen sollen 3. Mart. 1730 Text
CCLVIII. Rescriptum an die Neumärckische Regierung, welchergestalt Conjux superstes sich mit denen Kindern erster Ehe wegen des Defuncti oder Defunctae Verlassenschafft aus einander setzen müsse, ehe er ad secunda vota schreiten darff 10. April. 1730 Text
CCLIX. Rescript an das Geheime Justitz-Collegium, daß in jeder Stadt, wo Justitz-Consistorial-Cammer- oder andere Collegia, wobey Straffen dictiret werden, zu sitzen pflegen, ein Fiscal so fort benennet werden soll, welchem jedesmahl die dictirte Straffen von dem Collegio bekant zu machen 4. Maji 1731 Text
CCLX. Allergnädigste Resolution an den General-Fiscal wegen Jurisdiction über die Post-Bedienten in Civil- und Criminal Sachen 8. Sept. 1731 Text
CCLXI. Erklährung des Edicts vom 1. Octobr. 1714. wie es wegen der vor die Magistraete sub nomine collectivo von ihren Gevollmächtigten übergebenen Supplicaten zu halten 8. Octobr. 1731 Text
CCLXII. Geschärfftes Edict, daß keine Klagen oder Wechsel über Spiel-Schulden bey denen Gerichten in den Königlichen Landen angenommen werden, denen Klägern auch hierunter keine Hülffe wiederfahren, sondern vielmehr alle dieserhalb annoch vorseyende Processe hiedurch auffgehoben, und annulliret seyn sollen 3. Dec. 1731 Text
CCLXIII. Rescript, daß diejenige, so die Cadets informiren, ihren ordentlichen Gerichten unterworffen bleiben 31. Dec. 1732 Text
CCLXIV. Rescript wegen der Jurisdiction über die Lager-Hauß-Bedienten und Arbeiter 26. Jan. 1733 Text
CCLXV. Declaration des Rescripts vom 21. Sept. 1724. daß nunmehr wider die Beambte, ohne bey der Krieges- und Domainen-Cammer anzufragen Executiones zu vollstrecken, und wie es wegen der zu Bezahlung derer Pacht-Gelder auffgeborgeten Gelder verschriebenen Hypothec zu halten 12. April 1733 Text
CCLXVI. Verordnung an das Cammer-Gericht, bey ihren Berichten künfftig hin, jedesmahl ihr ohnmaßgebliches Gutachten unnachbleiblich beyzufügen 17. Aug. 1733 Text
CCLXVII. Rescript an das Krieges-Hoff- und Criminal-Gericht, ratione iurisdictionis und Cognitionis über die Accise-Bediente in causis civilibus & criminalibus, nebst Beylage A. 16. Dec. 1733 Text
CCLXVIII. Allgemeine Ordnung und Declaration, wie in den Injurien-Sachen überall soll verfahren und selbige auf das kürtzeste und schleunigste ausgemacht und zu Ende gebracht werden 8. Febr. 1734 Text
No. CCLXIX. Allergnädigste Declaration daß das Uckermärckische Quartal-Gerichte nunmehr den Nahmen eines Ober-Gerichts führen solle 2. Jun. 1734 Text
CCLXX. Rescriptum declaratorium des . 4. der allgemeinen Justitz-Ordnung de anno 1713. in puncto fori in denen Sachen zwischen denen von Abel und denen Städten 7. Dec. 1734 Text
CCLXXI. Rescript an das Cammer-Gericht in Berlin, wodurch communiciret wird, was in puncto fori wegen der Grentz-Huth- und Trifft-Gerechtigkeit zwischen adelichen und Städten; it. wenn eine Stadt oder Adel mit Amts-Unterthanen über Huth und Trifft Streit hat, an die Neumärckische Krieges- und Domainen-Cammer verordnet worden 3. Febr. 1735 Text
CCLXXII. Verordnung wegen Gebrauch des Stempel-Papiers bey allen Supplicatis und Verordnungen auch commissarischen Expeditionen
den Gebrauch des Stempel-Papiers betreffend
6. April 1735
26. April 1735
Text
CCLXXIII. Verordnung an das Hoff- und Cammer-Gericht, daß die Commissiones von denen dazu authorisirten membris Camerae in feriis ordentlicher weise vorgenommen werden sollen 3. Nov. 1735 Text
CCLXXIV. Allgemeines Edict wegen Abkürtzung und Beschleunigung der Processe samt 2. Beylagen 2. Maji 1736 Text
CCLXXV. Declaratio des Edicts von Anno 1723. wegen Verschickung der Acten, daß, wann das Gericht nur in einer Persohn als den Richter bestehet, als dann in der ersten Instantz die Verschickung der Acten zugelassen seyn soll 20. Aug. 1736 Text

(c) Staatsbibliothek zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz