Brief mit eigenhändiger Unterschrift an Elisa von der Recke, St. Petersburg, 5.8.1788. Die Handschrift wurde 1841 von der damaligen Königlichen Bibliothek erworben.
Brief mit eigenhändiger Unterschrift an Elisa von der Recke, St. Petersburg, 5.8.1788. Die Handschrift wurde 1841 von der damaligen Königlichen Bibliothek erworben.
"...aber ich meyne, dass jedes Zeit-Alter seinen ihm eigenen Gang hat; und daß das jetzige ein wenig kriegerisch, auch zum Theil albern ist. Zu wünschen wäre es, daß dieses letztere nicht zum Beweise dienen möchte, wie viele müßige Halb-Köpfe in unseren Tagen in der Welt herumwandeln..."